NACHHALTIGKEIT MIT NACH-SICHT
Bildimulse zum Nachdenken über das Unvermeidbare

Neue Sonderausstellung
Eine Zusammenarbeit der Kulturprojekte
der Landwirtschaftskammer Tirol und Klimabündnis Tirol
Ausstellungsdauer:
20. August - 18. Oktober 2015
Manchmal versteht man das Wort nicht. Der Lärm, das Desinteresse, die Ablenkungen, das Beschwichtigen, die Wertorientierung, die Prioritäten, die Sonderangebote, kurz: der Alltag macht taub.
Daher versuchen wir es über die Augen. Manche Begriffe brauchen Bilder. Um zeigen zu können, worum es geht. In der Hoffnung, dass daraus dann Worte werden, die zum Sprechen führen. Weil uns die Bilder in Staunen versetzen oder betroffen machen. Zum Thema Nachhaltigkeit. Mit Nachsicht, Umsicht, Voraussicht, Weitsicht, Zuversicht, Durchsicht für die Menschen unserer Zeit.
Was heute ohne große Widerstände durchgängig ist, von Mund zu Mund, verliert die Bedeutung, den Geschmack, die Fähigkeit aufzurütteln. Nachhaltigkeit ist so ein Begriff, der sich der Bedeutung entzieht, weil er schon so abgegriffen, durchgekaut ist. Was das ist und welche Folgen das hat, dafür gibt es weltweit mehr und mehr sichtbare, spürbare Beweise. Und dennoch gibt es dazu wahrscheinlich ca. acht Milliarden Definitionen, Meinungen oder Erklärungen. Warum es das nicht ist bzw. gar nicht sein kann und kein Zusammenhang besteht zwischen Smog und Atemwegserkrankungen.
Für nicht wenige gibt es - offiziell - dieses Wort noch gar nicht, weil es ihnen in der politischen oder wirtschaftlichen Karriere ziemlich im Wege steht. Für andere ist es eine Melange aus Zukunftspessimismus (die Gegenwart ist schon schrecklich genug) und Resignation (man kann sowieso nichts dagegen tun). Und anderen ist es schlichtweg egal. Obwohl die Ereignisse und ihre Auswirkungen in Klima, Wirtschaft, Kultur, Umwelt und sozialen Bereichen schon greifbar sind bzw. schon erste Opfer gefordert haben.
Nachhaltigkeit ist nicht Zusatzaufgabe oder Sonderthema einer Regierung, sondern die Grundmusik der ökonomischen, sozialen, kulturellen und politischen Aufgabe des Einzelnen und damit der Gesellschaft. Auf Beton wächst kein Getreide, verschmutztes Wasser ist nicht trinkbar, Angst zerstört Zukunftsperspektiven. Es gäbe unglaublich viel zu tun. Tun wir doch etwas!
Aus diesen Überlegungen heraus, haben sich die Landwirtschaftskammer Tirol und das Klimabündnis Tirol erneut diesem Thema in Form einer Fotoausstellung von sechs Tiroler Fotokünstler/innen zugewandt. Um diesem Begriff weiter auf dem Weg des Verstehens zu helfen.
Achtzehn Bilder möchten den Menschen der Gegenwart die gegenwärtige Bedeutung dieses Themas nahebringen. Etwas vor Augen führen, veranschaulichen, was mit Worten so unsäglich schwer zu vermitteln ist. Die individuelle Herangehensweise in der Bildumsetzung, drückt die jeweilige Position zum Thema deutlich aus. Sie zeigt die Schwerpunkte. Die Bilder führen den Betrachter auf unterschiedliche "Sicht-weisen" zu Elektronikschrott, Abfall, Verkehr, urban gardening, Wald, Reparatur, Wasser uvm.
Der Dank für die Mitarbeit gilt den Fotokünstlern und -künstlerinnen Andrea Berger, Peter Elvin, Claudia Fritz, Heinz Jörgen Hafele, Werner Neururer und Margit Santer. Sowie allen Unterstützern, die durch ihre Beteiligung signalisiert haben, dass Nachhaltigkeit noch lange und immer intensiver ein Thema sein wird. Für Menschen nach uns.
10. GALTÜRER ALMBEGEGNUNG
zum Thema:
Das Bergdorf der Zukunft
- die Zukunft des Bergdorfes
 
Freitag, 25. September 2015, 19.30 Uhr 

Visionen für 2050:

Entwicklungen wie Globalisierung, Klimawandel, Technisierung, Landflucht oder das Aufbrechen traditionell-bäuerlicher Strukturen machen auch vor alpenländischen Bergdörfern nicht halt und stellen diese vor maßgebliche Herausforderungen. Diese Dynamiken des Wandels verlangen nach Anpassungsstrategien von denen die Gesellschaft, die Natur aber auch die Wirtschaft und der Tourismus bereits jetzt betroffen sind und die in Zukunft vermutlich noch stärker zu spüren sein werden. Wir wollen uns deshalb die Frage stellen "Wie sieht das Bergdorf der Zukunft aus?" Welche unterschiedlichen Visionen, Strategien und Ziele haben Vertreter aus dem Gastgewerbe, der Kultur? Welche Antworten liefert die Politik oder die Wissenschaft? Und vor allem: Welches Bild und welche Vorstellungen, welche Wünsche und Ansprüche stellen die Bewohner an ein Bergdorf der Zukunft? Dazu wollen wir Zukunftsszenarien skizzieren die das Bergdorf der Zukunft sowohl lebenswert als auch überlebensfähig erhalten.

KOMBITICKET SOMMER 2015
  Das Kombiticket beinhaltet:

- Eintritt in die Ausstellung im Alpinarium
- Impulsführung Dauer ca. 20 Min.
- Benutzung Silvretta Hochalpenstraße
- EUR 8,00 pro Person
- Reiseleiter + Chauffeur frei! (Zeitraum: Sommer tägl.!)
 
 
 
Führungen
 Lassen Sie sich in GANZ OBEN spannende
Geschichten über Galtür und die Welt erzählen!
WOCHENPROGRAMM

Dienstag
-   *Ausstellungsführung um 10.00 Uhr, Dauer ca. 45 Min
-   **Ausstellungsführung speziell für Kinder entdecke zusammen mit Alpa und Alpu auf spielerische Art und Weise die Ausstellung von 6 bis 12 Jahre, Anmeldung bis 14.00 Uhr, 16.00 Uhr, Dauer ca. 45 Min
Mittwoch
-   *Ausstellungsführung um 10.00 Uhr, Dauer ca. 45 Min
-   *Ausstellungsführung um 16.00 Uhr, Dauer ca. 45 Min
Donnerstag
-   *Ausstellungsführung um 10.00 Uhr, Dauer ca. 45 Min
Freitag
-   *Ausstellungsführung um 10.00 Uhr, Dauer ca. 45 Min
Samstag
-   *Ausstellungsführung um 10.00 Uhr, Dauer ca. 45 Min
BOULDERN (Klettern wie eine Gämse!)
täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr, keine Anmeldung erforderlich!

Führungen und Boulderworkshops für Gruppen jederzeit
auf Anfrage und Anmeldung im Voraus möglich!
* Führungsbeitrag EUR 3,00 pro Person
** Führungsbeitrag EUR 3,00 pro Kind, Mindestteilnehmerzahl 5 Kinder
Publikation "GANZ OBEN"
GANZ OBEN
Geschichten über Galtür und die Welt
- die Publikation zur Dauerausstellung
EUR 24,90
  
Die Publikation des Alpinarium Galtür ist mehr als ein Katalog zur Dauerausstellung GANZ OBEN - es ist ein reich bebildertes Lesebuch über den Ort Galtür, seine Menschen, seine Geschichte, über den Tourismus und vieles mehr. Natürlich fließen auch viele Text- und Bildelemente aus der Ausstellung GANZ OBEN mit ein, Fakten und Daten runden die umfassende Publikation ab.
Wie die Ausstellung selbst ist das Buch ein Spiegel der Beziehung zwischen Galtür und der Welt: Ein buntes Kaleidoskop mit vielen Facetten und Farben, die immer wieder neue Formen annehmen. Galtür übt mit der umgebenen Natur eine Faszination auf die Menschen aus, die Publikation greift diese gekonnt auf. Auf 160 Seiten bietet sie Unterhaltsames und Wissenswertes für Einheimische wie Reisende gleichermaßen. Lesen ist Abenteuer im Kopf und dem Buch GANZ OBEN darf man sich ruhig mit Entdeckerlust nähern.

Vorwort:

Günther Platter
Landeshauptmann von Tirol
KEINE CHANCE FÜR WIKILEAKS, FÜR WIRTSCHAFTSSPIONAGE & SONSTIGE INDISKRETIONEN!
Wir bieten Ihnen einen informationssicheren Tagungsraum, der mit dem room-cert* Zertifikat ausgezeichnet wurde!
Dieser Raum ist für Strategie-Meetings oder Aufsichtsrats-Sitzungen ebenso bestens geeignet, wie für Entwicklerkonferenzen und andere vertrauliche Zusammenkünfte.
Genießen Sie unser einmaliges Ambiente, unsere Gastfreundschaft und Sie sind zugleich sicher, dass Ihre diskreten Informationen dort bleiben, wo sie hingehören: in unserem Tagungsraum, der eine optimale, abgeschirmte Lage hat und auch unser Personal wurde besonders auf Diskretion und Sicherheit geschult. 
Was bieten wir Ihnen ?
  • Bereits vor Ankunft klärt unser Eventmanagment mit Ihnen den Sicherheitslevel ab und bietet Datenschutz, Diskretion und Informationssicherheit nach Ihren Bedürfnissen.
  • Nur Ihre Vortragenden und Ihre Tagesgäste erfahren bei ihrer Ankunft, wo unser Tagungsraum zu finden ist, kein Fremder erhält Informationen über Veranstalter, Zeit, Thema und Gäste.
  • Unser Tagungsraum ist praktisch abhörsicher und nicht unbemerkt einsichtig. Trotzdem können Sie frische Luft genießen.
  • Unser Personal gibt auch während der Veranstaltung keine Auskünfte zu Ihrer Tagung und ist besonders aufmerksam gegenüber Fremden.
  • Keine unbefugten Personen gelangen während Ihrer vorübergehenden Abwesenheit in den Tagungsraum.
  • Nach der Veranstaltung werden alle beschrifteten Flipcharts und liegen gebliebene Papiere verlässlich vernichtet, Datenreste auf unserem Leihcomputer werden durch mehrfaches Überschreiben sicher gelöscht.
  • Auch nach Ihrer Abreise erfährt niemand, warum Sie hier waren bzw. das Thema Ihrer Tagung oder gar, wer die TeilnehmerInnen waren.
 
*room-cert ein Security-Audit-Produkt der CSD Unternehmensberatung GmbH. aus Rum bei Innsbruck. Das Zertifikat wird nach einem intensiven Audit und einer Schulung des verantwortlichen Personals überreicht und gilt für maximal 18 Monate. Nähere Informationen unter www.room-cert.com
TripAdvisor
Bewertungen - Informationen - Bilder - vieles Mehr
Das Alpinarium Galtür ist auch auf der Plattform TripAdvisor registriert und punktet mit jeder weiteren Bewertung.
Dort können Sie sich selbst von der Qualität des Hauses überzeugen.
Und erfahren mehr darüber, warum das Alpinarium Galtür ein Ausstellungshaus der besonderen ART ist.
Über Bewertungen würde sich das Alpinarium sehr freuen.
Ein Klick und los geht's:
GEÖFFNET
23. Mai - 18. Oktober 2015!

Öffnungszeiten:
Di - So: 10 - 18 Uhr
Montag Ruhetag!



   S O M M E R H I G H L I G H T
   Kombiticket für BUSSE

   - Ausstellungsbesuch Alpinarium
   - Impulsführung, ca. 20 Min.
   - Benützung Silvretta Hochalpenstraße
   - EUR 8,- p. P. (Zeitraum: Sommer tägl.)



  NACHHALTIGKEIT MIT NACH-SICHT 
 
   Bildimpulse zum Nachdenken
   über das Unvermeidbare

   !Neue Sonderausstellung!

   Ausstellungsdauer: 20.8. - 18.10.2015
   Eintritt frei!

________________________________
   
   Im Alpinarium erhältlich!

   "GANZ OBEN" die Publikation zur  
   Dauerausstellung EUR 24,90



Service

. Kontakt

Alpinarium Galtür
Dokumentations GmbH

Hauptstraße 29 c
A-6563 Galtür
Tel. +43 (0)5443 200 00
Fax +43 (0)5443 200 20
info@alpinarium.at
www.alpinarium.at
> Öffnungszeiten

. Eintrittspreise

Die Preise finden Sie HIER

. Anreise

Die genaue Anfahrts-
beschreibung und eine Google Maps Übersicht
finden Sie HIER

. Impressum

Die Impressumsdaten sind HIER genau aufgelistet