ALPINARIUM GALTÜR open
Winter season - opening times:

7th December 2018 till 21st April 2019

Tuesday to Sunday: 10 am to 6 pm
Monday closed!
Last admission: 5.15 pm
FELS UND SCHNEE
... neue Sonderausstellung von Elmar Peintner

Ausstellungseröffnung:
Freitag, 15. Februar 2019 um 19.00 Uhr im Alpinarium Galtür

Ausstellungsdauer:
16. Februar bis 21. April 2019
Elmar Peintner wurde 1954 in Zams / Tirol geboren
Studium an der Akademie der Bildenden Künste in der Meisterschule von Prof. Max Melcher in Wien (A) von 1974 bis 1979
Gaststudent bei Prof. Tetsuya Noda an der Tokyo National University of Fine Arts and Music (GEIDAI) Faculty of Fine Arts, Tokyo (J).
Er lebt und arbeitet in Imst (A). 

Elmar Peintner gehört heute mit zu den international anerkannten zeitgenössischen Künstlern Österreichs. Einladungen zu Ausstellungen in ganz Österreich, Europa, Asien und den USA sowie Preiszuerkennungen internationaler Grafikbiennalen in Belgien, Polen, Deutschland, Italien, Tschechien, USA, Kroatien, Bulgarien, Schweden, Brasilien und China bestätigen den ständig steigenden Bekanntheitsgrad des Künstlers.

Peintners Element ist die Zeichnung. Strich um Strich lässt er lebendige Bildprozesse entstehen, die um ein assoziatives Zusammenfließen von Mensch zu Natur kreisen. Einen besonderen Stellenwert in seinem Oeuvre nimmt die Auseinandersetzung mit der Berglandschaft seiner unmittelbaren Umgebung, des Tiroler Oberlandes, ein. Seine aktuellen Arbeiten auf Papier wurden mit weißem Acryl und beigemischtem Graphitstaub untermalt und ergeben durch die fein nuancierten Grauwerte eine zweite Ebene, welche mit der darüber ausgeführten Bleistiftzeichnung in einen Dialog tritt. In der Nahsicht zeigen die engen Schraffuren grafische Strukturen, die im Spannungsverhältnis zum bemalten Grund stehen und ihn als virtuosen Dirigent der Linie und Flächenkomposition ausweisen. Aus der Ferne betrachtet ergeben sich naturalistische Bergdarstellungen. Peintner will in diesen Arbeiten die Veränderungen des Bergmassivs dokumentieren, das Entstehen permanent neuer grafischer Strukturen durch die Schneeschmelze oder durch den Neuschnee. Ihn fasziniert der Gegensatz Fels und Schnee - die Beständigkeit des Felsens und die Vergänglichkeit des Schnees. Im Vordergrund steht bei diesen Bleistiftzeichnungen aber nicht das Abbild, sondern die Reflexion über Zeitabläufe.
"GALTÜRER ENZNER"
Die Dauerausstellung "GANZ OBEN - Geschichten über Galtür und die Welt" wird durch die Geschichte des Galtürer Enzians "Galtürer Enzner" erweitert. Schon seit Menschengedenken wird in Galtür Enzian gegraben. Manche Familien lebten sogar vom Schnapsbrennen und vom Schnapsverkauf. In einem Pachtvertrag aus dem Jahr 1705 wird das Recht zum Graben von Enzianwurzen in der Alpe Schiffanella (Großvermunt) eigens erwähnt. In Galtür kommt der punktierte Enzian (Gentiana punctata) vor. Er wächst nur im kristallinen Hochgebirge und unterscheidet sich vom gelben Enzian (Gentiana lutea), welcher im Kalkgebirge wächst. Das Wissen um die Standorte, das Ernten und das Verarbeiten des punktierten Enzians wird in Galtür auf eine ganz besondere Weise gelebt und hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem einzigartigen Kulturgut entwickelt.
Enzianschnaps hat in Galtür einen ganz besonderen Stellenwert und ist daher eine seltene Kostbarkeit. Er wird somit nur bei seltenen Anlässen als Zeichen höchster Anerkennung und aufrichtiger Verbundenheit angeboten.

Im Dazwischenraum werden zusammenhängende Themeninseln ausgeführt, welche inhaltlich, gestalterisch und szenografisch der existierenden Ausstellung angepasst werden und diese bereichern. Das Thema "Galtürer Enzner" wird in vier Kapitel unterteilt und mit einem Dokumentarfilm, mit verschiedenen Exponaten sowie mit Zeichnungen und Texten dem Ausstellungsbesucher vermittelt. Die Themen sind: die Pflanze und die Medizin sowie die Geschichte und die Tradition.

Das Graben von Enzianwurzen ist streng limitiert. Der Galtürer "Enzner" ist daher eine seltene Kostbarkeit. Enzian ist ein uraltes Heilkraut. Heute verwendet man die Enzianwurzel als Extrakt, Tinktur, Pulver oder Pillen bei allen Arten von Magenbeschwerden. Er hilft bei schlechter Verdauung infolge Säuremangels, bei Übelkeit, Aufstoßen und Appetitlosigkeit. Früher verwendete man Enzianwurzen auch bei Fieber und Gicht, bei Hysterie, Hypochondrie, Blutarmut und Darmparasiten. Besonders beliebt ist der Enzianschnaps, der aus der Wurzel gebrannt wird und durch langes lagern sein Aroma immer besser wird.
"GALTÜRER ENZNER"
Im November 2013 wurde das Wissen um die Standorte, das Ernten und das Verarbeiten des punktierten Enzians in das Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes in Österreich aufgenommen. Die Ausstellung wird im April 2018 fertiggestellt. Als besonderes Exponat kann ein alter Brennkessel - Leihgabe von Albert Walter - besichtigt werden.


Die Konzeption der Ausstellung wird mit einem LEADER Projekt - Österreichisches Programm für die ländliche Entwicklung 2014 bis 2020 gefördert!!!
Internationale Auszeichnung für das Alpinarium Galtür
Das Alpinarium Galtür wurde von der Europäischen Museums Akademie für den Micheletti Award 2017 nominiert. Im Juni 2017 haben 2 Jury-Mitglieder, Dr. Karl Borromäus Murr (Direktor des Staatl. Industrie- und Textilmuseums Augsburg) und Dr. Hermann Schäfer (Historiker - Gründungspräsident vom Haus der Geschichte) das Ausstellungshaus besichtigt und sich über das Konzept, die Forschungs- und Vermittlungsprojekte, sowie die laufenden Veranstaltungen informiert.

Projektleiter Helmut Pöll und Gemeindevorstand Martin Walter sind als Vertreter für das Alpinarium Galtür nach Skopje gereist, um am Meeting der Europäischen Museums Akademie und der Preisverleihung teilzunehmen. "Schon bei der Präsentation der 28 Kandidaten, unter anderem dem Frauenmuseum Hittisau aus Vorarlberg, konnten wir feststellen, dass die Mitbewerber außergewöhnlich gute Ausstellungshäuser mit spannenden Ausstellungen sind", so Helmut Pöll.
Der Micheletti Award 2017 ging an das GPO Witness History Visitor Centre in Dublin (Irland.

Das Alpinarium Galtür wurde als einziges Museum mit einem Sonderpreis - einer "Special Commendation" ausgezeichnet.
Die Begründung der Jury war: Das Alpinarium Galtür hat ein überzeugendes Konzept mit einem dramatischen Hintergrund, wobei die einzigartige Atmosphäre des Dorfes, der Charme des Tales mit den beeindruckenden Bergen und der Solidarität der Bevölkerung ein stimmiges Bild ergeben. Das Museum agiert als eine Quelle von sozialem Zusammenhalt und wurde zu einem Modell für die Aufarbeitung anderer Unglücke, weltweit.

Geschäftsführer Bgm. Anton Mattle berichtet: "Kontinuität, Autenzität und großartiger Einsatz aller Mitarbeiter sind die Grundlage solcher Erfolge. Die Auszeichnung ist Wertschätzung für das Geleistete und Motivation für die Zukunft!"
publication "GANZ OBEN"
The book accompanying the permanent exhibition
"AT THE VERY TOP - stories about Galtür and the world"
in the Alpinarium Galtür.
Available in the Shop.
EUR 24,90
Wochenprogramm/ Führungen
 Lassen Sie sich in GANZ OBEN spannende
Geschichten über Galtür und die Welt erzählen!


Download Wochenprogramm
WOCHENPROGRAMM

Dienstag
-  *Ausstellungsführung 16.00 Uhr, Dauer ca. 45 Min
Mittwoch
-   *Ausstellungsführung 16.00 Uhr, Dauer ca. 45 Min
Donnerstag
-   *Ausstellungsführung 16.00 Uhr, Dauer ca. 45 Min
Freitag
-   *Ausstellungsführung 16.00 Uhr, Dauer ca. 45 Min
Auf unsere kleinen Besucher warten ALPA und ALPU, die dazu einladen, die Ausstellung auf spielerische Art und Weise zu erforschen!
BOULDERN (Klettern wie eine Gämse!)
für Kinder ab 6 Jahren!


Führungen nur auf Anfrage und Anmeldung
im Voraus möglich!
Mindestteilnehmerzahl für eine Führung:
5 Personen

* Führungsbeitrag EUR 3,00 pro Person

No chance for wikileaks for economic espionage and other indiscretions!
We offer a secure meeting room, which was awarded with the room-cert*certificate!
This space is also ideal as developer conferences and other confidential Meetings, strategy meetings or board meetings.

Enjoy our unique atmosphere, our hospitality and you are also sure that your information remains discrete where they belong: in our meeting room, which has an optimal shielded location and our staff has been trained especially for discretion and security.

What do we offer?

- Even before our arrival clears Eventmanagment with you from the security level and offers privacy,    confidentiality and information security according to your needs.
- Only your speakers and your guests experience days on arrival, where our meeting room can be found, no stranger receives information on organizers, time, theme and guests.
- Our meeting room is virtually bug-proof and does not go unnoticed insightful. Nevertheless, you can enjoy fresh air.
- Our staff is also during the event any information about your session and is particularly attentive to strangers.
- No unauthorized persons enter during your temporary absence in the meeting room.
- After the event, all labeled flip charts and remaining papers are destroyed reliable data remains on our Computer hire facilities are safely removed by repeated overwriting.
- Even after your departure, nobody, why you were here, and the theme of your conference or even who the participants experienced.
TripAdvisor
reviews - information - photos - much more
The Alpinarium Galtür is also registered on the platform by TripAdvisor
and scores with each further evaluation.
There you can see the quality of the house itself.
And learn more about why the Alpinarium is a house
of the special exhibition ART.
About reviews the alpinarium would be very happy.
One click and it goes on:

Wintersaison 2018/2019:

7. Dezember 2018 bis 21. April 2019
Dienstag bis Sonntag von
10 bis 18 Uhr

Montag Ruhetag!
letzter Eintritt in die Ausstellung:
17.15 Uhr



FELS UND SCHNEE
neue Sonderausstellung von
Elmar Peintner

Ausstellungseröffnung:
15. Februar 2019 um 19.00 Uhr

Ausstellungsdauer:
16. Februar bis 21. April 2019


ALPINARIUM GALTÜR open!
Tue - Sun: 10am - 6pm
Last admisson: 5 pm
Monday closed!


 WINTER 2015/16:
5th of December - 10th of April



   UMWELTBILDUNGSSTELLE
   JAMTAL


   Klimawandel sichtbar machen!


Nach oben


Service

. Kontakt

Alpinarium Galtür
Dokumentations GmbH

Hauptstraße 29 c
A-6563 Galtür
Tel. +43 (0)5443 200 00
Fax +43 (0)5443 200 20
info@alpinarium.at
www.alpinarium.at
> Öffnungszeiten

. Eintrittspreise

Die Preise finden Sie HIER

. Anreise

Die genaue Anfahrts-
beschreibung und eine Google Maps Übersicht
finden Sie HIER

. Impressum

Die Impressumsdaten sind HIER genau aufgelistet